Eine Reise mit dem Wohnmobil oder Campingbus – mit Landkarte oder GPS?

Eine Reise mit dem Wohnmobil oder Campingbus – mit Landkarte oder GPS?

Eine Reise mit dem Wohnmobil oder Campingbus – mit Landkarte oder GPS? 2048 1227 VanBreak - Campervan and MotorHome Hire in Spain

Diese Entscheidung hängt vor allem von Ihrem Jahrgang und Ihren Gewohnheiten ab…

Wenn Sie allerdings vorhaben, sich auf die Straße zu begeben und neue Orte an der Küste, in den Bergen, auf dem Land zu entdecken, kann es sein, dass das GPS abstürzt, weil das Netz zu schwach ist. Dann kann eine Landkarte sehr nützlich sein.

Allgemein kann man mit einer Landkarte „richtig reisen” und nicht nur von A nach B fahren. Über die Topografie erhält man zusätzliche Informationen, daher ist die Anschaffung einer guten Karte des IGN (span. geografisches Institut) von der Region, die Sie bereisen möchten, wie man sie von früher kennt, sicherlich eine gute Investition (zwischen 3 und 5 Euro). Dabei ist zu beachten, dass die Skalierung klein genug ist, um Ortschaften, kleine Wege, Flüsse usw. unterscheiden zu können. In der Regel sind diese an Tankstellen erhältlich.

Nun muss man die Landkarte nur noch lesen können. Es handelt sich hier um ein sehr nützliches Werkzeug für die Streckenplanung. Die Karte verrät, ob es Wasser in der Nähe oder große Höhenunterschiede bei den Straßen gibt, ob sie ein Naturreservoir überqueren, ob es in der Region, durch die Sie fahren, viele Straßen gibt, oder Sie eher unberührt ist usw.

Nach dieser Erfahrung werden Sie nicht ohne eine Karte auskommen wollen…

 

    Call Now Button